Apple gibt Pläne für integrierte SIM-Karte wohl auf

Handys & Smartphones Der Computer-Hersteller Apple soll von seinen Plänen, SIM-Karten fest in zukünftige iPhone-Versionen einzubauen, abgerückt sein. Das berichtet das Magazin 'Ubergizmo' unter Berufung auf nicht näher benannte Quellen.
Hintergrund der Entscheidung ist demnach wohl der Widerstand der europäischen Mobilfunk-Netzbetreiber. Diese hatten mehr oder weniger offen damit gedroht, iPhones nicht mehr subventioniert anzubieten, wenn Apple entsprechende Pläne umsetzt.

Sie befürchteten, dadurch noch stärker zu reinen Dienstleistern im Hintergrund zu werden und den Kontakt zu ihren bisherigen Kunden zu verlieren. Im Falle einer fest verbauten SIM-Karte wäre es beispielsweise möglich gewesen, den Anbieter schlicht über Apples Online-Shop per Klick zu wechseln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrWeSC Piston Bluetooth OnEar-Kopfhörer (Kabellos, mit Mikrofon & Music-Sharing) Navy
WeSC Piston Bluetooth OnEar-Kopfhörer (Kabellos, mit Mikrofon & Music-Sharing) Navy
Original Amazon-Preis
83,75
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 58,76
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden