3DMark 11 ab 30. November erhältlich - Video

Benchmarks Die Entwickler aus dem Hause Futuremark haben angekündigt, dass der bekannte Grafikkarten-Benchmark 3DMark 11 am 30. November veröffentlicht wird. Die kostenpflichtige Ausgabe kann jetzt vorbestellt werden. Die kostenlose Version bringt nur eine Voreinstellung mit. Diese ist für PCs im leistungstechnischen Mittelfeld (Performance-PCs) gedacht. Die Advanced Edition erlaubt nicht nur selbst festgelegte Einstellungen für den Benchmark, sondern bringt auch Voreinstellungen für Entry-PCs und Extreme-PCs mit. Der Preis beläuft sich auf knapp 20 Dollar. Die Unterschiede zwischen beiden Ausgaben werden hier aufgeführt.

3DMark 11 - Trailer für Vorbesteller

Da ab sofort Vorbestellungen entgegen genommen werden, haben die Entwickler aus Finnland auch einen neuen Trailer veröffentlicht, der einige noch nicht gesehene Szenen aus dem Benchmark zeigt.

Futuremark setzt bei 3DMark 11 auf eine selbst entwickelte Grafik-Engine auf Basis von DirectX 11. Aus diesem Grund wird man für den Benchmark auch eine entsprechende Grafikkarte benötigen. Ursprünglich sollte 3DMark 11 bereits im dritten Quartal 2010 erscheinen, doch diesen Termin konnten die Entwickler nicht einhalten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:59Logitech MK520 Tastatur und Maus schnurlos (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)Logitech MK520 Tastatur und Maus schnurlos (deutsches Tastaturlayout, QWERTZ)
Original Amazon-Preis
37,95
Blitzangebot-Preis
29
Ersparnis 24% oder 8,95
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden