Verizon hat Kin ONE & Kin TWO wieder im Sortiment

Handys & Smartphones Der US-Telekommunikationsdienstleister Verizon hat die beiden Mobiltelefone Kin ONE und Kin TWO aus dem Hause Microsoft wieder in sein Sortiment aufgenommen, schreibt das Technik-Magazin 'Engadget'. Bei einem Vertrag über 24 Monate belaufen sich die monatlichen Gebühren des Kin ONE auf rund 20 US-Dollar pro Monat. Mindestens 50 US-Dollar stellt Verizon für das etwas größere Kin TWO in Rechnung.

Unter dem Strich hat der Mobilfunker die Gebühren für die beiden Handys um 30 beziehungsweise 20 US-Dollar reduziert.

Schon im Vorfeld wurde der Preis für das Kin ONE und das Kin TWO wegen dem geringen Interesse seitens der Kunden gesenkt. Anfang Juli dieses Jahres teilte Microsoft mit, auch in Zukunft mit Verizon zusammenarbeiten zu wollen.

In einer veröffentlichten Erklärung hieß es, dass man sich verstärkt auf die Arbeit an Windows Phone 7 konzentrieren werde. Wegen der groß angelegten Werbekampagne war diese Entscheidung für Microsoft mit größeren finanziellen Verlusten verbunden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Cardo Scala Rider Q1 Bluetooth-Headset
Original Amazon-Preis
148,15
Im Preisvergleich ab
119,90
Blitzangebot-Preis
108,15
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden