Street View: Grünen-Zentrale unfreiwillig verpixelt

Internet & Webdienste Die Bundesgeschäftsstelle der Grünen vor dem Neuen Tor in Berlin wurde im jüngst gestarteten Kartendienst Street View verpixelt. Laut einem Bericht von 'Spiegel Online' erfolgte diese Maßnahme allerdings unfreiwillig. Wie es in dem Artikel heißt, wurde die Zentrale der Grünen gegen den Willen der Parteiführung in Google Street View unkenntlich gemacht. Bundesvorstandsmitglied Malte Spitz hat sich daraufhin mit Google in Verbindung gesetzt und wollte in Erfahrung bringen, aus welchen Gründen es dazu kam.

Dabei stellte sich heraus, dass Unbekannte die Verpixelung beauftragt hatten. Dem US-amerikanischen Internetkonzern Google fiel dies jedoch nicht auf. Und da die zugehörigen Fotodaten angeblich schon gelöscht wurden, lässt sich dieser Schritt auch nicht mehr rückgängig machen, heißt es.

Da die Grünen-Zentrale nun nicht über Street View zu sehen ist, haben sich die Politiker dazu entschlossen, ein Bild des Altbaus auf ihrer Webseite zu veröffentlichen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren69
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sanitas SBC 41 Handgelenk-Blutdruckmessgerät
Sanitas SBC 41 Handgelenk-Blutdruckmessgerät
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
18,46
Blitzangebot-Preis
19,54
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,45

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden