ARM kündigt Umstieg auf 64-Bit-Prozessoren an

Prozessoren Der Chipentwickler ARM wird in den kommenden Wochen seine ersten Prozessor-Architekturen vorstellen, die für das 64-Bit-Computing ausgelegt sind, teilte das Unternehmen mit.
Damit stellt sich das Unternehmen bereits darauf ein, dass zukünftig auch auf mobilen Geräten, die meist mit ARM-basierten Chips betrieben werden, deutlich speicherhungrigere Anwendungen zu finden sein werden. Aber auch die Entwicklung stromsparender Server dürfte dadurch vorankommen.

Aktuell bietet ARM ausschließlich 32-Bit-Designs an. Zwar gab das Unternehmen noch keinen konkreten Zeitrahmen für die Einführung der nächsten Generation, doch in der Branche wird gemunkelt, dass bereits Anfang der kommenden Woche ein neuer Cortex-Kern mit 64-Bit-Support präsentiert wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden