Ego-Shooter Rage jetzt für iPhone & iPad erhältlich

PC-Spiele Auf der QuakeCon 2010 hatte John Carmack von id Software eine beeindruckende Tech-Demo auf dem iPhone vorgeführt. Daraus ist jetzt die iOS-Variante des kommenden Ego-Shooters "Rage" entstanden.
Ab sofort kann ein erster Teil des Shooters in Apples App Store heruntergeladen werden. "Mutant Bash TV" heißt die erste Episode. id Software bietet zwei Varianten an. Mit der App "Rage" für 79 Cent richtet man sich an Besitzer eines iPhones bis zum Modell 3GS. "Rage HD" für 1,59 Euro besitzt hochauflösendere Texturen und sollte daher auf dem iPhone 4 und dem iPad installiert werden.

Für die mobile Version von "Rage" hat id Software die Grafik-Engine id Tech 5 auf die Apple-Plattform portiert. Auf dem iPhone 4 können laut Carmack 60 Bilder pro Sekunde erreicht werden. Aber auch auf den älteren Modellen soll das Spiel flüssig laufen. Dafür lässt sich die Bildrate auf 30 Frames pro Sekunde begrenzen.


Zum Spielprinzip: Bei "Rage" handelt es sich um einen so genannten Rail-Shooter. Der Spieler wird wie auf Schienen durch die Levels geschoben und muss dabei die auftauchenden Gegner möglichst schnell und präzise erledigen. Durch Neigen des iPhones platziert man das Fadenkreuz, mit einem Finger drückt man ab. Das Spielen mit beiden Händen bietet sich also an.

Hinzu kommen zwei weitere Schaltflächen, über die man zum einen schnell zur Seite springen kann, wenn ein Gegner zu nah kommt, und zum anderen kurz sprinten kann, um zu flüchten oder ein Ziel schneller zu erreichen.

In unserem kurzen Test waren wir vor allem von der Grafik überzeugt. Detailliertere 3d-Modelle wird man derzeit in keiner anderen App finden. Zudem macht das Spiel trotz der augenscheinlich eingeschränkten Handlungsfreiheit Spaß, denn es lässt sich immer wieder etwas Neues entdecken. Für 79 Cent bzw. 1,59 Euro kann man hier nicht viel falsch machen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden