"John’s Phone": Das Anti-Smartphone ist da

Handys & Smartphones Die niederländische Firma John Doe Amsterdam hat ein neues Handy auf den Markt gebracht, dass sich an Nutzer richtet, die dem aktuellen Smartphone-Boom bewusst etwas entgegensetzen wollen.
Apps, Internetverbindung oder auch nur die Möglichkeit, eine SMS zu verschicken, sucht man bei dem Handy vergeblich. "John’s Phone", so der Name des Produkts, kann ausschließlich telefonieren.

"Das ist das vertragsunabhängige Mobiltelefon, auf das Sie gewartet haben - ohne Schnickschnack und unnötige Funktionen", bewirbt der Anbieter das Gerät. Neben Smartphone-Verweigerern dürfte es vor allem auch für Kinder und Senioren gut geeignet sein.



Selbst die Kontaktverwaltung erfolgt auf die altmodische Art: Telefonnummern können auf einem Block notiert werden, der in einem extra dafür vorgesehenen Einschub an der Rückseite Platz findet. Ein Stift zum Notieren von Telefonnummern lässt sich aus dem Handy herausziehen.

Der Akku des Handys fasst 1200 mAh und soll so eine dreiwöchige Standby-Zeit gewährleisten. Es gibt weiterhin einen einzigen Klingelton und zehn Kurzwahl-Speicherplätze. Das Gerät misst 10,5 x 6 x 1,5 Zentimeter und wiegt 95 Gramm. Es ist in weißer Farbe zu einem Preis von 70 Euro zu haben, Varianten in braun, rosa, schwarz und grau-grün kosten 10 Euro mehr.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren107
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:55 Uhr Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Personalausweis Krankenkassenkarte Lesegerät HBCI Online Banking Sicherheitszutritt Kontaktlos SCM SDI011 BSI zertifiziert
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,00
Ersparnis zu Amazon 41% oder 15,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden