Google-Chef zeigt das Nexus S mit Android 2.3

Handys & Smartphones Google-Chef Eric Schmidt sorgte in der letzten Nacht auf dem Web 2.0 Summit für eine Überraschung, als er das viel diskutierte Smartphone Nexus S aus seiner Tasche zog. Dabei handelt es sich um den Nachfolger des Nexus One.
Schmidt bestätigte damit zumindest die Entwicklung eines derartigen Smartphones. Es wird ohne Hersteller-spezifische Software ausgeliefert und somit das "reine" Android 2.3 vorinstalliert haben. Dies hat den Vorteil, dass kommende Updates direkt von Google zur Verfügung gestellt werden können, ohne dass die Hersteller oder Mobilfunkanbieter Anpassungen vornehmen müssen.

Nexus S von Eric Schmidt Nexus S von Eric Schmidt Nexus S von Eric Schmidt
Nexus S von Eric Schmidt Nexus S von Eric Schmidt
Quelle: Engadget

Das vom Google-Chef gezeigte Gerät nutzte das Netz von T-Mobile USA. Von welchem Hersteller es kommt, sollte nicht verraten werden. Aus diesem Grund waren sämtliche Logos abgeklebt. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung waren vermeintliche Bilder des Nexus S aufgetaucht, die belegen, dass es von Samsung produziert wird.


Wie zahlreiche US-Medien berichten, handelte es sich um einen Prototypen, der noch ziemlich "grob" gefertigt wurde. Details zum Smartphone verriet Schmidt nicht. Eine Vorabversion von Android 2.3 war jedoch bereits installiert. Einige Besucher des Web 2.0 Summits konnten die Animation beobachten, die beim Ausschalten des Displays abgespielt wird. Demnach verschwindet das Bild wie bei einem alten Fernseher (siehe Video).

Laut Schmidt werden das Nexus S und Android 2.3 innerhalb der "nächsten Wochen" präsentiert.

Update - 14:30 Uhr:
Inzwischen ist die Diskussion mit Eric Schmidt inklusive der Präsentation des Nexus S auf Youtube verfügbar.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden