Mac ohne Blu-ray: Microsoft spottet über Apple

Medien (DVD, Blu-Ray) Apple hat sich in der Vergangenheit in seinen Werbespots gern über Microsoft und den PC im Allgemeinen lustig gemacht. Ein neues Werbevideo der Redmonder dreht den Spieß jetzt um. Es geht um Apples Ablehnung von Blu-ray.
Der im Windows-Channel auf YouTube veröffentlichte Clip zeigt zwei Notebooks in einem Raketenflugzeug. Beide stellen sich auf einen langen Flug ein, wobei der Windows-Laptop eine Blu-ray-Disc einlegt. Es handelt sich um eine leicht modifizierte Version des Science-Fiction-Hits "Avatar". Der Mac, der Blu-ray bislang nicht kannte, zeigt sich begeistert.


Microsoft macht damit ganz bewusst auf die fehlende Blu-ray-Unterstützung seitens Apple aufmerksam. Der Mac-Hersteller verweist stattdessen auf hochauflösende Videos, die via iTunes heruntergeladen werden können. Im Vergleich zur Blu-ray-Disc mit einer Auflösung von 1080p erhält man Filme und Serien bei iTunes nur in 720p.


Apple hatte sich vor geraumer Zeit im Rahmen einer Werbekampagne über den PC lustig gemacht. Zwei Personen, die den PC und den Mac symbolisierten, wurden in verschiedenen Situationen nebeneinander gestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren145
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:30 Uhr Logitech Z333 Multimedia Speakers - Lautsprecher für Home Entertainment (mit 80 Watt und Subwoofer)
Logitech Z333 Multimedia Speakers - Lautsprecher für Home Entertainment (mit 80 Watt und Subwoofer)
Original Amazon-Preis
45,99
Im Preisvergleich ab
41,50
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden