Tycoon Windows 7 Tablet mit optimiertem Interface

Tablet-PC Der taiwanische Vertragsfertiger First International Computer (FIC) hat mit dem Tycoon ein neues 10-Zoll-Tablet auf Basis einer Intel Atom-Plattform und Windows 7 auf den Markt gebracht.
Das FIC Tycoon hat ein kapazitives Multitouch-Display mit einer Auflösung von 1024x600 Pixeln. In dem Gerät ist ein Intel Atom N455 Prozessor mit 1,66 Gigahertz Taktfrequenz verbaut, dessen Intel GMA3150 Grafiklösung auch die Bildausgabe übernimmt.

Hinzu kommen zwei Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher, eine 120-GB-Festplatte, ein WLAN- und ein 3G-Modul. Das Gesamtpaket wiegt rund 840 Gramm. Zusätzlich ist ein HD-Beschleuniger von Broadcom integriert. Der Akku ist mit 2700mAh eher knapp bemessen.


Nach Herstellerangaben handelt es sich beim FIC Tycoon um eines der ersten Tablets, dessen Windows 7-Oberfläche mit Unterstützung von Microsoft für eine leichtere Touch-Bedienung optimiert wurde. Dennoch gibt es noch diverse Anwendungen, die weiterhin besser mit Maus und Tastatur bedient werden können, FIC.

Der Hersteller will insgesamt rund 55.000 Einheiten des Tycoon im Monat absetzen, hat also eher zurückhaltende Erwartungen an die Nachfrage.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden