Google TV: Auch deutsche TV-Sender sorgen sich

Nicht nur in den USA formiert sich der Widerstand gegen Google TV. Da Google einzelne Fernsehsendungen aus dem Web auf den Fernseher bringen und dabei eigene Werbung schalten will, fühlen sich die deutschen Privatsender bedroht.

Tobias Schmid, Vizepräsident des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien, erklärte laut einem Bericht der Nachrichtenagentur 'dpa', dass Google TV eine Bedrohung für das Geschäftsmodell der Sender darstellt. "Inhalte abgreifen und Geld machen, das geht nicht", sagte er auf einer Mitgliederversammlung in Berlin.

Schmid fordert von Google mehr Transparenz im Rahmen von Google TV. Allgemein will der Verband eine Verschärfung des Urheberrechts erzielen, so dass der Zugriff und die rechtswidrige Verwertung von Sendungen eingedämmt werden.

In den USA haben sich bereits vier große TV-Netzwerke gegen Google TV ausgesprochen. ABC, CBS, NBC und neuerdings auch Fox wollen ihre Online-Inhalte derart sperren, dass sie nicht auf einem Fernseher mit Google TV wiedergegeben werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Angst vor Konkurrenz?
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Die haben zurecht Angst. Immerhin kommt hier jemand mit frischen Ideen, zu denen die bei den privaten wie auch öffentlichen Sendern nicht in der Lage sind. Der Kunde soll mehr Kontrolle bekommen. DAS geht natürlich gar nicht. Vor allem, wenn denen dann Werbeeinnahmen flöten gehen...
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Naja es ist schon etwas dreist von Google, die nehmen einfach die Inhalte der TV Sender, schneiden deren Werbung raus und packen eigene rein. Da kann ich die Sender ausnahmsweise mal verstehen, immerhin verdienen die nur über Werbung, außer die öffentlich-rechtlichen natürlich. Google bietet ja keine eigenen Inhalte an, sonst wäre das natürlich was anderes.
 
@I Luv Money: Ich finde das eigentlich schon nicht verkehrt von Google. Immerhin bieten die eine neue Plattform an, die auch noch zusätzliche Features bringt, die man im TV nicht bekommt. Insgesamt bietet Google hier also ein gutes Paket und da können die dann auch ruhig ihre Werbebanner reinklatschen. Immernoch besser als die blöde TV-Werbung...
 
@I Luv Money: Ich gebe Dir vollkommen Recht. Viele haben wohl das Problem nicht wirklich verstanden. Die Einen (Private wie ÖRs) tragen die Kosten für die Produktionen der Contents, Google klaut die Contents ganz frech und ungefragt und unlizensiert, pakt noch seine eigene Werbung darauf und verdient somit fleißig Geld mit geklauten Inhalten. So ist ja die Realität. Das sich die Anderen dagegen wehren, ist doch nur rechtens, logisch und voll verständlich.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Beliebte Videos

powered by veeseo

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Roccat Kave XTD Digital Premium 5.1 Surround HeadsetRoccat Kave XTD Digital Premium 5.1 Surround Headset
Original Amazon-Preis
169,99
Blitzangebot-Preis
144
Ersparnis 15% oder 25,99
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles