Gates: Mobiltechnologie bringt Gesundheit voran

Wirtschaft & Firmen Microsoft-Mitbegründer Bill Gates geht davon aus, das mobile Technologien helfen können, die Situation im Gesundheitsbereich weltweit deutlich zu verbessern. Allein schon herkömmliche Handys haben seiner Ansicht nach das Potenzial, viel zu bewirken. Häufig verlaufen Therapien beispielsweise nicht erfolgreich genug, weil Patienten schlichtweg vergessen, ihre Medikamente einzunehmen. Automatisierte Erinnerung-Systeme, die von den behandelnden Ärzten konfiguriert werden, könnten hier helfen.

Gates sieht aber auch gute Möglichkeiten, die Gesundheitsversorgung mit mobilen Technologien stärker in ländliche Räume auszudehnen. Insbesondere in Entwicklungsländern kann dies hilfreich sein. Als Beispiel führte Gates hier kleine lokale Praxen an, in denen gar kein Arzt zugegen sein muss.

Für die gesundheitliche Grundversorgung könnte hier ein Betreuer sorgen, der gemeinsam mit dem Patienten über eine Funkverbindung und Video-Telefonie in Kontakt mit einem ausgebildeten Mediziner steht. "Das wäre eine große Sache", sagte Gates.

Weiteres Potenzial sieht der Microsoft-Mitbegründer auch in einer flächendeckenden Immunisierung gegen verschiedene Seuchen. Wenn man jede Geburt per Handy registrieren kann, würde dies zentralen Stellen in vielen Ländern die Durchführung von Impfungen deutlich erleichtern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Samsung Galaxy Tab A + Book Cover
Samsung Galaxy Tab A + Book Cover
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
184,90
Blitzangebot-Preis
189,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 40

Windows 10 im Preisvergleich

Tipp einsenden