Wichita: AMD-Prozessoren für Tablets kommen 2012

Prozessoren Der Chiphersteller AMD will im Jahr 2012 auch Prozessoren anbieten, die speziell für den Einsatz in Tablet-Systemen konzipiert sind. Das geht aus einer aktuellen Roadmap hervor. Die Chips sollen aber auch in sehr flachen Notebooks und in Netbooks zum Einsatz kommen. Unter den Codenamen Krishna und Wichita entwickelt AMD zwei Serien für den Bereich. Vor allem Wichita soll dabei für den Einsatz in Tablets ausgelegt sein.

AMD wird die Prozessoren in einem 28-Nanometer-Verfahren herstellen. Das soll gewährleisten, dass die gewünschte Leistung bei möglichst niedrigem Stromverbrauch und geringer Wärmeentwicklung erreicht wird. Konkretere Spezifikationen sind derzeit allerdings noch unbekannt.

AMD-Chef Dirk Meyer hatte kürzlich bereits angekündigt, dass man CPUs für Tablets anbieten will. Seiner Ansicht nach besteht derzeit aber noch kein Grund zu großer Eile, da der Markt sich noch in einem sehr frühen Entwicklungs-Stadium befindet. Dies erklärt, warum sich der Hersteller bis 2012 Zeit lassen will.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:50 Uhr HOMTOM S8 4G Smartphone 5.7 Zoll 18:9 Bildschirm Verhältnis MTK6750T Octa Core 4GB RAM 64GB ROM 16MP + 5MP Doppelte Ruckkamera Intelligente Geste Fingerabdruck fur Android 7.0HOMTOM S8 4G Smartphone 5.7 Zoll 18:9 Bildschirm Verhältnis MTK6750T Octa Core 4GB RAM 64GB ROM 16MP + 5MP Doppelte Ruckkamera Intelligente Geste Fingerabdruck fur Android 7.0
Original Amazon-Preis
129,99
Im Preisvergleich ab
143,99
Blitzangebot-Preis
109,49
Ersparnis zu Amazon 16% oder 20,50

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden