Hälfte aller Firmen prüft Bewerber im Internet

Wirtschaft & Firmen Fast die Hälfte (49 Prozent) aller Unternehmen informieren sich im Internet über Bewerber. Das hat eine repräsentative Umfrage des IT-Branchenverbandes BITKOM unter rund 1.500 Firmen ergeben. Demnach nutzen die Firmen vor allem Suchmaschinen, um zusätzliche Informationen über Bewerber zu gewinnen: 45 Prozent aller Unternehmen verwenden dazu Google, Bing oder speziellen Personensuchmaschinen. Ein Fünftel (21 Prozent) recherchiert in sozialen Online-Netzwerken, die einen beruflichen Schwerpunkt haben, zum Beispiel Xing oder LinkedIn.

Lediglich 17 Prozent aller Unternehmen suchen auch in Social Networks wie Facebook oder StudiVZ, die eher einen privaten Charakter haben. Rechtlich gibt es dafür bislang keine Einschränkungen. Das soll sich in Kürze ändern.

Die Bundesregierung hat ein Gesetz auf den Weg gebracht, das den Datenschutz von Beschäftigten und Jobsuchenden detailliert regelt. Künftig soll die Recherche über Bewerber nur noch mit Suchmaschinen sowie in sozialen Online-Netzwerken mit eindeutig beruflichem Charakter erlaubt sein.

Die Recherche in privaten Online-Netzwerken durch Personaler sei in der Praxis aber kaum zu überprüfen, zumal sich der berufliche oder private Charakter vieler Netzwerke oft nicht klar abgrenzen lässt, warnte BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer. Dennoch gebe das Gesetz künftig klar vor, dass Internet-Recherchen im privaten Umfeld zu unterbleiben haben. Das neue Datenschutzgesetz für Beschäftigte muss noch den Bundestag passieren und soll im kommenden Jahr in Kraft treten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren118
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr NETGEAR GS105GE (5-Port Gigabit Kupfer Switch, Lüfterlos)
NETGEAR GS105GE (5-Port Gigabit Kupfer Switch, Lüfterlos)
Original Amazon-Preis
22,49
Im Preisvergleich ab
22,07
Blitzangebot-Preis
17,95
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,54

Soziale Netzwerke Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden