Einbrecher entwendeten Call of Duty: Black Ops

Recht, Politik & EU Zwei Männer sind am vergangenen Wochenende in eine Gamestop-Filiale in Baltimore eingebrochen und haben bei ihrem Beutezug 100 Exemplare des Titels entwendet, berichtet das US-amerikanische Online-Portal 'Kotaku'. Der Einbruch fand in der Nacht des letzten Samstags statt. Ausgerüstet mit zwei halbautomatischen Waffen brachen die beiden Täter in die Filiale ein und erbeuteten dabei 100 Exemplare von Call of Duty: Black Ops.

Bei ihrer Tat im Bel Air Shopping Center wurden die Täter von zwei Kunden überrascht, obwohl sie vorsätzlich bis zur Schließung der Filiale warteten. Die Passanten wurden daraufhin im Lagerraum der Filiale eingeschlossen, heißt es in dem Artikel.

Bislang fehlt von den Einbrechern jede Spur. Die Polizei geht allerdings davon aus, dass es sich möglicherweise um die gleichen Täter handeln könnte, die auch Mitte Oktober in eine Gamestop-Filiale eingebrochen sind.

Vor einigen Wochen wurde eine Kopie des Ego-Shooters "Call of Duty: Black Ops" aus einem Presswerk entwendet. Die Xbox-360-Version des Spiels kursiert inzwischen in einschlägigen Tauschbörsen. Diversen Berichten zufolge soll die Kopie funktionieren.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
MEDION LIFE P66000 MD 84463 Funkgesteuertes Uhrenradio mit großem Dis
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
14,95
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4,99

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden