Nokia wird Symbian wieder selbst entwickeln

Weitere Mobile Systeme Nokia hat heute zusammen mit der Symbian Foundation grundlegende Veränderungen bei der Entwicklung des mobilen Betriebssystems Symbian angekündigt. Demnach wird sich der finnische Handyhersteller wieder selbst darum kümmern. Die Symbian Foundation, die sich in den letzten Jahren um die Entwicklungsarbeit gekümmert hat, wird zukünftig nur noch für die Lizenzierung des Betriebssystems verantwortlich sein. Tim Holbrow, Executive Director der Symbian Foundation, verteidigte die Gründung der Stiftung, denn zur damaligen Zeit war es seiner Meinung nach die richtige Entscheidung.

Zwar liegt es laut Holbrow an gravierenden Veränderungen auf dem Handymarkt, dass das derzeitige Modell mit einer Stiftung nicht mehr funktioniert, doch in Wirklichkeit wird es der Symbian Foundation an Investoren fehlen. Nokia übernimmt die Entwicklung wieder und zahlt die dabei anfallenden Kosten aus eigener Tasche.

Obwohl Symbian mit Sony Ericsson und Samsung in diesem Jahr wichtige Unterstützer verloren hat, hält Nokia daran fest. Immer wieder wurde vermutet, dass die Finnen zukünftig ausschließlich auf MeeGo setzen könnten, doch das Unternehmen stellte heute unmissverständlich klar, dass man auch weiterhin auf Symbian setzen wird. Das Nokia N8 wird als erfolgreiches Beispiel angeführt. Kein anderes Smartphone des Unternehmens wurde so häufig online vorbestellt.

Jo Harlow, Senior Vice President der Smartphone-Abteilung von Nokia, betonte ausdrücklich, dass die Zukunft von Symbian nicht von der Existenz der Symbian Foundation abhängt. Zudem wird die heutige Entscheidung keinen Einfluss auf die Veröffentlichung kommender Geräte und Update haben.

Im Oktober hatte der Chef der Symbian Foundation, Lee Williams, seinen Rücktritt bekannt gegeben. Die EU hatte in der letzten Woche angekündigt, mehrere Millionen Euro in die Weiterentwicklung von Symbian investieren zu wollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden