Street View: Google verstößt gegen Vereinbarung

Recht, Politik & EU Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar zeigt sich verwundert über die Erklärung des Internetkonzerns Google im Zusammenhang mit den anfänglich aufgetretenen Pixel-Problemen bei dem Kartendienst Street View.
Mit der Veröffentlichung der Inhalte von Oberstaufen hat der US-amerikanische Internetkonzern in den Augen von Johannes Caspar gegen eine getroffene Vereinbarung verstoßen, die im Juni 2009 von Google unterzeichnet wurde.

Darin wurde festgehalten, dass Google die Löschung oder Unkenntlichmachung dieser Inhalte in den Rohdaten bereits vor der Veröffentlichung vornehmen muss. Dies ist dann der Fall, wenn der Widerspruch bis zu einem Monat vor Veröffentlichung der Bilder bei Google eingeht. Zu einem späteren Zeitpunkt eingehende Widersprüche führen hingegen zu einer Löschung in den Rohdaten binnen 2 Monaten.

"Bei einem Launch des Dienstes nach dem 15. November ist daher eine vorab erfolgte Umsetzung der Löschung aller Rohdaten zwingend erforderlich. Von einer zweimonatigen Löschungsfrist kann daher nicht die Rede sein", sagte Caspar.

Laut einem Artikel von 'Spiegel Online' sagte der Google-Sprecher Kay Oberbeck, dass man eigentlich auch die Rohdaten bearbeiten wollte. Dazu ist es allerdings wegen eines Software-Fehlers nicht gekommen. Zudem sei das Werkzeug zur Unkenntlichmachung des Bildmaterials von Oberstaufen ein anderes als jenes, welches zur Bearbeitung der 20 größten deutschen Städte eingesetzt wird.

Insofern kann davon ausgegangen werden, dass pünktlich zum offiziellen Launch von Street View in Deutschland die Inhalte in gewünschter Form zu sehen sein werden. Diesbezüglich muss der Antrag auf Unkenntlichmachung innerhalb der Frist eingereicht worden sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
555,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden