Steve Ballmer verkauft 50 Mio. Microsoft-Aktien

Personen aus der Wirtschaft Der Chef des US-amerikanischen Softwarekonzerns Microsoft hat seinen Anteil an dem Unternehmen um knapp zwölf Prozent durch den Verkauf von nahezu 50 Millionen Aktien deutlich reduziert. Die verkauften Papiere haben einen Wert von insgesamt 1,3 Milliarden US-Dollar. Ballmer verkaufte diese in den letzten Tagen zu Preisen zwischen 26 und 28 US-Dollar. Der CEO von Microsoft hat sich in diesem Zusammenhang auch zu den Gründen, wieso es zu dem Verkauf gekommen ist, geäußert.

Seinen eigenen Angaben zufolge habe er sich nicht aus mangelndem Vertrauen von den Papieren getrennt. Vielmehr will er in Zukunft seine Anlagen breiter fächern, sagte er.

Bis zum Jahresende hat der Microsoft-Chef vor, bis zu 75 Millionen Aktien seines Unternehmens zu verkaufen. Sollte dies der Fall sein, so würde Ballmer seinen Anteil an Microsoft um insgesamt 18 Prozent reduzieren.

Der Microsoft-Gründer Bill Gates ist der größte Anteilseigner des Konzerns. Vor dem Verkauf der Aktien besaß Ballmer 408 Millionen Aktien des Unternehmens. Nun sind es noch etwa 359 Millionen, berichtet 'Futurezone'.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden