Erneut Todesfall bei Zulieferer Foxconn in China

Wirtschaft & Firmen Im einem Werk des Elektronikherstellers Foxconn im südchinesischen Shenzhen ist es erneut zu einem Todesfall gekommen. Ein weiterer Angestellter stürzte sich von einem Dach des Gebäudes in den Tod. Die Leiche des Mitarbeiters wurde am Morgen des gestrigen Freitags gefunden, berichtet die amtliche chinesische Nachrichtenagentur 'Xinhua'. Auf diese Weise waren zuvor schon zehn Mitarbeiter ums Leben gekommen. Um die Arbeiter vom Sprung in den Tod abzuhalten, hat das Unternehmen bereits Sicherheitsnetze aufgehängt.

Aus diesem Grund wurde im Frühjahr dieses Jahres eine heftige Diskussion über die Arbeitsbedingungen bei dem Zulieferer ausgelöst.

Darauf hat Foxconn selbst reagiert und eine Lohnerhöhung für die Mitarbeiter auf den Weg gebracht. Auch intern soll es einige Veränderungen, welche das Arbeitsklima verbessern sollen, gegeben haben.

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Foxconn in China ein neues Werk aufbauen will. 100.000 Menschen sollen dort Arbeit finden, heißt es in dem veröffentlichten Bericht. Für die Umsetzung dieses Vorhabens will der Auftragshersteller rund zwei Milliarden US-Dollar ausgeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren66
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr Asus PCE-AC88 AC3100 Wi-Fi PCIe-Karte (802.11ac, PCIe 1x, 4x externe Antennen mit Standfuß, High-Power 4x4 Design, MU-MIMO, NitroQAM)
Asus PCE-AC88 AC3100 Wi-Fi PCIe-Karte (802.11ac, PCIe 1x, 4x externe Antennen mit Standfuß, High-Power 4x4 Design, MU-MIMO, NitroQAM)
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
96,01
Blitzangebot-Preis
79,89
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Foxconns Aktienkurs in Euro

Foxconn Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden