Dell: WP7-Handys für tausende Mitarbeiter

Handys & Smartphones Der Computer-Hersteller Dell wird tausende seiner Mitarbeiter mit neuen Smartphones ausstatten. Diesen werden zukünftig keine Blackberries von Research in Motion mehr zur Verfügung gestellt. Stattdessen wird das Unternehmen sie mit Geräten ausstatten, auf denen der eigene Markenname zu lesen ist. Das teilte Dell offiziell mit. Die Umstellung betrifft rund 25.000 Beschäftigte, die bisher passend zu ihrer Tätigkeit mit einem Dienst-Handy ausgestattet wurden.

Bei der Maßnahme handelt es sich den Angaben zufolge keineswegs nur um eine Image-Sache. Der Konzern verspricht sich aus dem Zurückgreifen auf eigene Geräte auch deutliche Kostensenkungen. Mit der Umstellung soll in Kürze begonnen werden.

Die Mitarbeiter erhalten dann ein Dell Venue Pro, das mit Microsofts neuem Betriebssystem Windows Phone 7 ausgestattet ist. Das Unternehmen wird aber nicht nur intern die Geschäftskommunikation auf eigene Systeme umstellen. Auch unter Business-Kunden will man dafür werben, nicht mehr nur bei Servern und PCs, sondern auch bei Diensthandys auf Dell zurückzugreifen. Entsprechende Support-Leistungen werden dafür dann im Rahmen der IT-Services-Pakete angeboten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr Windows 10 Linux Mini PC 4K TV Box Bqeel BMP3 PRO Mini Desktop-PC mit 4GB RAM32 EuroGB ROM, Intel Atom x5-Z8350 Prozessor, Gigabit Ethernet, Dual-Band WiFi, Bluetooth 4.0 und HDMI & VGA-VideoausgangWindows 10 Linux Mini PC 4K TV Box Bqeel BMP3 PRO Mini Desktop-PC mit 4GB RAM32 EuroGB ROM, Intel Atom x5-Z8350 Prozessor, Gigabit Ethernet, Dual-Band WiFi, Bluetooth 4.0 und HDMI & VGA-Videoausgang
Original Amazon-Preis
129,99
Im Preisvergleich ab
129,99
Blitzangebot-Preis
110,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 19,50
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 10 Mobile & Windows Phone

Tipp einsenden