Quartalsbericht: Telekom fährt Milliardengewinn ein

Wirtschaft & Firmen Die Telekom hat heute ihren Bericht für das dritte Quartal 2010 vorgelegt. Demnach konnte man in Deutschland wieder mehr verdienen, allerdings ging der Gesamtumsatz zurück. Unter dem Strich steht dennoch ein Milliardengewinn. Der Vorstandsvorsitzende René Obermann erklärte bei der Vorstellung der Ergebnisse, dass man die selbst gesteckten Jahresziele problemlos erreichen kann. Die Entwicklung des Konzerns entspreche voll den Erwartungen. Für ein gesundes Geschäft sorgte die hohe Nachfrage nach Smartphones, insbesondere nach dem iPhone sowie den dazugehörigen Datentarifen.

Der Umsatz der Telekom ging in den Monaten Juli, August und September 2010 im Vergleich zum Vorjahr um 4,1 Prozent auf 15,6 Milliarden Euro zurück. Trotz dieser negativen Umsatzentwicklung konnte man knapp über eine Milliarde Euro als Gewinn verbuchen. Im dritten Quartal 2009 waren es 959 Millionen Euro - das Wachstum liegt demnach bei rund 8 Prozent.

Allerdings sind die Ergebnisse aus dem dritten Quartal 2010 nicht direkt vergleichbar. T-Mobile UK wurde im April 2010 in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Orange UK eingebracht. Würde man T-Mobile UK bereits 2009 aus dem operativen Geschäft herausrechnen, so hätten die Erlöse im dritten Quartal 2010 um ein Prozent angezogen, während das operative Ergebnis um 6,1 Prozent einbrach.

Im Rahmen der Vorstellung der Quartalsergebnisse nannte die Telekom noch eine interessante Zahl. Demnach handelte es sich bei 53 Prozent der verkauften Endgeräte um Smartphones.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden