WiGig & VESA: Wireless DisplayPort kommt 2011

Peripherie & Multimedia Die Menge an Kabeln, die hinter Schreibtischen und Fernsehschränken zu finden sind, soll bald weiter sinken. Der DisplayPort-Standard erhält dafür auch eine funkbasierte Umsetzung. Die WiGig Alliance und die Video Electronics Standards Association (VESA) haben mitgeteilt, dass man mit der Entwicklung entsprechender Spezifikationen begonnen hat. Bereits Anfang 2011 soll dieser Prozess fertiggestellt sein.

Wireless DisplayPort soll dabei die Anforderungen des kabelgebundenen Standards DisplayPort v1.2 erfüllen - also eine paketbasierte, bidirektionale Übetragung mit einer Bandbreite von mehreren Gigabit pro Sekunde ermöglichen, hieß es.

Über das Protokoll sollen dann Monitore, HD-Fernseher und Projektoren von Computern, Tablet-Systemen und auch Handys angesteuert werden können. Wireless DisplayPort wird dabei im 60-Gigahertz-Band funken. Unterstützt wird die Entwicklung des neuen Standards unter anderem von AMD.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden