Unibrows: Plugin bringt IE6-Optimiertes in den IE8

Browser Das US-Startup Unibrows will es Unternehmen ermöglichen, auf Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows 7 umsteigen zu können, ohne ihre internen Webanwendungen aufwändig anpassen zu müssen. Viele Firmen zögern derzeit noch mit einem Wechsel, weil wichtige Teile der in ihrem Netzwerk eingesetzten Applikationen für den Betrieb auf dem Internet Explorer 6 optimiert sind. Dieser lässt sich unter Windows 7 allerdings nicht verwenden.

Unibrows umgeht dieses Problem mit einem Plugin für den Internet Explorer 8, berichtete das US-Magazin 'InfoWorld'. An diesen wird eine Rendering-Engine angeflanscht, die mit der älteren Browser-Version kompatibel ist. Webanwendungen können so einfach in der neueren Software dargestellt werden wie zuvor.

Microsoft versucht bereits länger einen guten Teil seiner Firmenkunden zu einer Migration zu bewegen. Als Ausweg für das IE6-Dilemma setzte man dabei vor allem auf die Möglichkeit, den Browser in einer virtuellen Umgebung laufen zu lassen. Allerdings wollten sich viele Firmen nicht auf solch einen Kompromiss einlassen.

Das neue Plugin dürfte da eine deutlich einfachere Alternative darstellen. Die Entwickler bei dem Startup stammen selbst von Microsoft oder Partnern des Konzerns und haben bereits in der Vergangenheit an der Weiterentwicklung des Internet Explorers mitgearbeitet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

Tipp einsenden