Intel kauft Dresdner LTE-Spezialisten Blue Wonder

Wirtschaft & Firmen Der Halbleiterkonzern Intel übernimmt das in Dresden beheimatete Unternehmen Blue Wonder Communications. Dieses ist auf Technologien für den LTE-Mobilfunk spezialisiert. Der Kauf erfolgt über die ehemals zu Infineon gehörende Sparte zur Produktion von Mobilfunk-Chips, die Intel vor einiger Zeit ebenfalls übernommen hatte. Über den Kaufpreis machte der Konzern bisher keine Angaben.

Blue Wonder wurde im Jahr 2008 gegründet. Im vergangenen Jahr konnte eine Finanzierungsrunde mit verschiedenen Investoren durchgeführt werden. Aktuell arbeiten 50 Beschäftigte bei der Firma, die bereits über eine Reihe von Aufträgen verfügen soll.

Zwischen der Ex-Infineon-Sparte und Blue Wonder besteht schon seit rund 18 Monaten eine Kooperation. Insbesondere bei der Entwicklung von Basis-Technologien für den LTE-Mobilfunk arbeiten die beiden Unternehmen zusammen.

Mit dem Zukauf dürfte Intel wieder einen Schritt weiter in den entstehenden LTE-Markt eindringen. Bis zum Kauf der Infineon-Sparte stand hingegen WiMAX als 4G-Technologie bei Intel ganz oben auf der Agenda.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:50 Uhr LG 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
450,99
Im Preisvergleich ab
433,70
Blitzangebot-Preis
399,99
Ersparnis zu Amazon 11% oder 51

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden