Microsoft Office 2011 für Mac ab sofort im Handel

Office Microsofts neues Büropaket für Apples Macs ist ab sofort im Handel erhältlich. Office 2011 für Mac bringt eine Vielzahl von Neuerungen mit sich, die Wichtigste dürfte die Einführung der von Office für Windows bekannten Ribbon-Oberfläche sein.
Durch die Umstellung auf das Ribbon-Interface soll auch am Mac nach kurzer Eingewöhnungszeit ein zügiges Arbeiten möglich sein. Bei Bedarf können die Anwender die neue Oberfläche aber auch deaktivieren und weiterhin das klassische Design der früheren Versionen nutzen.

Darüber hinaus erhalten die Mac-User nun die Möglichkeit in Verbindung mit Office für Mac 2011 eine Vielzahl vorgefertigter Templates zu verwenden, oder selbst erstellte Vorlagen zu laden. Excel 2011 hat außerdem eine neue Visualisierungsfunktion für große Datenmengen namens "Sparklines" erhalten. Einen ausführlichen Überblick der Neuerungen des neuen Mac-Office' gibt unser Artikel vom 8. Oktober 2010.


Microsoft Office für Mac 2011 wird ab sofort in der Home & Business Variante zum Preis von 249 Euro mit einer, beziehungsweise für 379 Euro mit zwei Lizenzen angeboten. Die Heimanwenderversion Home & Student wird ebenfalls in zwei Varianten vertrieben. Die Version mit einer Lizenz kostet 109 Euro, während die Ausgabe mit drei Lizenzen für 139 Euro abgegeben wird.

Weitere Infos: Office für Mac 2011: Alle Neuerungen im Überblick
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden