Amazon: Kindle-Geschäft hebt immer rasanter ab

Wirtschaft & Firmen Die dritte Generation von Amazons E-Book-Reader Kindle ist nach Angaben des Unternehmens ein voller Erfolg. Das Gerät sei weiterhin das meistverkaufte Produkt auf Amazon.com und Amazon.co.uk. Und nicht nur das: Seit dem Verkaufsstart vor zwei Monaten konnten auch schon mehr Kindles verkauft werden, als im gesamten vierten Quartal des letzten Jahres. Das ist insbesondere deshalb bemerkenswert, weil die Absatzzahlen regelmäßig erst im Weihnachtsgeschäft Spitzenwerte erreichen.

Das Unternehmen kann also davon ausgehen, dass die Nachfrage bis zu den Feiertagen noch einmal kräftig zulegen wird. "Es ist klar, dass dies die bisher größten Feiertage für den Kindle werden - mit Abstand", sagte Steve Kessel, der das Geschäft mit dem Gerät leitet.

Das schlägt sich auch in den Verkäufen von Inhalten wieder. Was die tausend meistverkauften Bücher auf Amazon.com angeht, wurden in den letzten 30 Tagen mehr digitale Ausgaben als gedruckte Hardcover und Taschenbücher zusammengenommen abgesetzt.

"Bei den zehn meistverkauften Büchern auf Amazon.com liegt das Verhältnis zwischen Kindle-Büchern sowie Hardcover- und Taschenbuch-Drucke sogar schon bei mehr als 2:1", so Kessel. Trotzdem verzeichne man weiterhin auch steigende Verkaufszahlen bei gedruckten Büchern.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Preisvergleich Kindle Paperwhite

Tipp einsenden