Facebook reicht eine Klage gegen Faceporn ein

Recht, Politik & EU Das Social Network Facebook hat eine Klage gegen die Webseite Faceporn eingereicht. Diese ist seitdem erst einmal aus dem Netz verschwunden und wird umgebaut. Die Adult-Seite habe laut der Klageschrift die Rechte am Facebook-Logo verletzt. Tatsächlich sind der Schriftzug und die Farbgebung, wie auch das Layout der Seite eng an das Social Network angelehnt. Da Verwechslungsgefahr bestehe, habe man sich zu juristischen Schritten entschlossen, hieß es.

Die Betreiber von Faceporn sind sich ihrer Vergehen offenbar bewusst. Für die Abschaltung werden von ihnen zwar "unvorhergesehene Umstände" verantwortlich gemacht, allerdings wurde sowohl auf der Seite selbst als auch im zugehörigen Twitter-Account das Logo bereits geändert.


Altes und neues Logo

Die Nutzer werden darauf hingewiesen, dass die Seite überarbeitet wird. "Wir tun unser Bestes, um besser als je zuvor zurückzukommen", heißt es in der Mitteilung. Die Klage gegen die Seite wurde bei einem Bezirksgericht im US-Bundesstaat Kalifornien eingereicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden