Guggenheim-Museum prämiert 25 YouTube-Videos

Musik- / Videoportale Das bekannte New Yorker Guggenheim-Museum hat 25 Videos ausgezeichnet. Aus über 23.000 Einsendungen wurden die 25 besten ausgewählt. Man wollte zeigen, dass sich unter den Millionen Videos auch Kunst befindet. Unter den 25 Ausgezeichneten befinden sich auch zwei Berliner, die anderen kommen aus den USA, Brasilien, Australien, Großbritannien, Chile und Frankreich. Der erste Berliner heißt Christen Bach, ist Animationsfilm-Produzent und wurde in Dänemark geboren. Sein Guggenheim-Video heißt "Bear untitled" und soll auf die Anfänge der Computervideos mit stark verpixelten Bildern anspielen.

Das zweite Video aus Berlin kommt vom Tschechen Martin Kohout, der in der deutschen Hauptstadt studiert. Sein Video trägt den Titel "Moonwalk" und veranschaulicht auf abstrakte Art und Weise, wie unendlich die Auswahl an YouTube-Videos erscheint.

Den 25 Gewinnern wurden auf besondere Art und Weise geehrt. Ihre Videos wurden im Rahmen einer Party in der berühmten Rotunde und auf die Museumsfassade an der Fifth Avenue projiziert.

Gewinner-Videos im Guggenheim-Channel auf YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden