Große Fernsehsender sperren Inhalte für Google TV

TV & Streaming Die großen US-amerikanischen Fernsehsender ABC, CBS und NBC sperren ihre Online-Inhalte derart, dass sie nicht auf Geräten mit Google TV wiedergegeben werden können. Davon sind die vollständig online verfügbaren TV-Serien betroffen. Laut einem Bericht des 'Wall Street Journals' haben die Sendeanstalten diese Beobachtung bestätigt und erklärt, dass dies bewusst geschieht. Eine Google-Sprecherin sagte, dass Google TV die Web-Inhalte, die man bereits heute auf dem PC und Smartphone genießen kann, auch auf den Fernseher bringt. Es sei jedoch die Entscheidung der Inhalteanbieter, ob sie ihre Fans davon abhalten wollen, das Programm auf anderen Plattformen zu betrachten.

Dieser Schritt kommt nicht unbedingt überraschend, denn die TV-Sender zweifeln bereits seit geraumer Zeit daran, dass Google tatsächlich ein funktionierendes Geschäftsmodell rund um Google TV entwickeln kann, das die Content-Provider entschädigen kann.

Zudem befürchten die großen US-Fernsehsender, dass ihre teuer produzierten Serien in der Vielfalt von Google TV untergehen. Auch illegale Quellen für TV-Inhalte, die theoretisch mit Google TV angezapft werden können, werden gefürchtet. Disney hatte beispielsweise von Google eine Möglichkeit verlangt, illegale Ergebnisse bei der Suche nach Inhalten herauszufiltern.

Andere Unternehmen hatten Google in der Vergangenheit Unterstützung zugesagt und ihre Web-Angebote sogar speziell für Google TV optimiert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden