AMD: Neue Grafikkarten Radeon HD 6850 und 6870

Grafikkarten Nach unzähligen Gerüchten hat AMD nun endlich die zweite Generation seiner DirectX-11-Grafikkarten vorgestellt. Trotz der Bezeichnung Radeon HD 6850 und 6870 sind die beiden Modelle nicht schneller als ihre Vorgänger. Stattdessen handelt es sich um eine Überarbeitung der Pendants aus der 5000er-Serie. Die 3D-Leistung ist laut ersten Benchmarks vergleichbar. Die Radeon HD 5870 bleibt jedoch insgesamt die derzeit schnellste AMD-Grafikkarte. So übertrumpft die Radeon HD 6870 die Radeon HD 5850, kommt jedoch nur in Ausnahmefällen an der Radeon HD 5870 vorbei.


Der in den beiden neuen Modellen integrierte Grafikchip hört auf den Codename "Barts". In der Radeon HD 6870 (ca. 220 Euro) stecken demnach 1.120 Shader-Rechenkerne, die mit 900 MHz takten. Hinzu kommen 56 Textureinheiten sowie 32 Rasterendstufen. Bei der Radeon HD 6850 (ca. 170 Euro) sind es nur 960 Shader mit 775 MHz sowie 48 Textureinheiten. Für AMD zahlt sich die neue GPU aus, da sie aus 1,7 Milliarden im 40-Nanometer-Verfahren gefertigten Transistoren besteht. Der Hersteller spart hier also allein an der Chipfläche.

Wer sich mehr Leistung wünscht, muss sich noch etwa einen Monat gedulden, denn dann sollen die Grafikkarten der Serie Radeon HD 6900 in den Handel kommen. Eine überarbeitete Architektur wird die 3D-Leistung auf ein neues Niveau anheben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Mad Catz R.A.T.TE Gaming Maus, MattMad Catz R.A.T.TE Gaming Maus, Matt
Original Amazon-Preis
74,61
Blitzangebot-Preis
59,99
Ersparnis 20% oder 14,62
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden