Microsoft zeigt ersten Werbespot für Kinect

Microsoft Konsolen Stolze 500 Millionen Dollar will Microsoft für das Marketing rund um die kommende Bewegungssteuerung Kinect ausgeben. Jetzt hat der Konzern den ersten Werbespot veröffentlicht, der die Erweiterung für die Xbox 360 anpreist.
Microsoft will nichts dem Zufall überlassen, wenn es um den Erfolg seiner Bewegungssteuerung geht. Man holte sich sogar professionelle Hilfe von Hollywood-Produzent Steven Spielberg, der an den TV-Clips gearbeitet haben soll. Ob dies auch auf den ersten Werbespot zutrifft, ist fraglich, denn besonders innovativ ist dieser nicht.


Im ersten TV-Clip, der wohl im US-Fernsehen zu sehen sein wird, sieht man viele Menschen, die offensichtlich Spaß daran haben, ohne Controller zu spielen. Im Video heißt es, dass man nichts Neues lernen muss, um seine Spiele zu nutzen, sondern die natürlichen Bewegungen im Mittelpunkt stehen.

Neben Fernsehwerbung wird Kinect auch auf Cola-Dosen und Cornflakes-Schachteln beworben. Hinzu kommen klassische Werbeträger wie Magazine und Internetseiten. Microsoft will sicherstellen, dass wirklich jeder potentielle Kunde über Kinect informiert ist.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:00 Uhr Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Sony 40 Zoll Fernseher (Full HD, Triple Tuner)
Original Amazon-Preis
371,31
Im Preisvergleich ab
349,00
Blitzangebot-Preis
309,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 62,31

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden