Google testet sein kommendes Gigabit-Netzwerk

Breitband Der Suchmaschinenkonzern Google hat einen ersten Testlauf für sein neues Gigabit-Netzwerk gestartet, mit dem man verschiedene Communities mit Gigabit-Anbindungen versorgen will.
Bisher liefen die Planungen und Tests innerhalb des Unternehmens ab. Jetzt hat Google die Stanford University an das Netzwerk angebunden. Die Wohnungen und Häuser von rund 850 Lehrkräften und Mitarbeitern auf dem Campus der Universität haben so einen neuen, schnelleren Internet-Zugang erhalten.

Im Rahmen des Projekts sollen auch andere Gemeinschaften, darunter verschiedene Orte und Kleinstädte, mit Breitband versorgt werden. Diese konnten sich als Kooperationspartner bewerben. Google arbeitet dabei ausschließlich als Backbone-Betreiber.

Insgesamt 50.000 Communities in den USA die zusammen rund 500.000 Menschen umfassen, sollen an das Glasfaser-Netz des Suchmaschinenkonzerns angebunden werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr GL.iNet GL-AR300M16-Ext Mini Travel Router, OpenWrt Pre-installed, Repeater Bridge, 300Mbps High Performance, 16MB Nor flash, 128MB RAM, OpenVPN, Tor Compatible, Programmable IoT GatewayGL.iNet GL-AR300M16-Ext Mini Travel Router, OpenWrt Pre-installed, Repeater Bridge, 300Mbps High Performance, 16MB Nor flash, 128MB RAM, OpenVPN, Tor Compatible, Programmable IoT Gateway
Original Amazon-Preis
37,34
Im Preisvergleich ab
37,34
Blitzangebot-Preis
25,99
Ersparnis zu Amazon 30% oder 11,35
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden