MSI bringt vorerst kein Windows/Intel-Tablet

Notebook Der Hardware-Hersteller Micro-Star International (MSI) hat sich entschieden, vorerst kein Tablet-System mit Intel-Prozessor und Windows-Betriebssystem auf den Markt zu bringen. Ein entsprechendes Gerät sollte eigentlich im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Wie das taiwanische Branchenmagazin 'DigiTimes' nun berichtete, hat sich der Verkaufsstart aber nicht etwas verzögert, sondern wurde erst einmal komplett gestoppt.

Statt dessen setzt auch MSI im Tablet-Bereich auf Googles Betriebssystem Android. So soll das "Wind Pad" den Angaben zufolge im März 2011 als erstes MSI-Tablet auf den Markt kommen und mit der speziell für diese Geräteklasse angepasst Android 3.0 ausgestattet sein.

Funktionierende Prototypen will MSI im Dezember präsentieren können. Diese werden mit USB- und HDMI-Port ausgestattet sein. Der Hersteller setzt dabei auf einen 10,1-Zoll-Formfaktor. Abhängig von der weiteren Entwicklung des Marktes wird dann vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt auch ein Wind Tab mit Windows bereitgestellt, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Gerber Multifunktionswerkzeug Diesel , GE22-4154
Gerber Multifunktionswerkzeug Diesel , GE22-4154
Original Amazon-Preis
98,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
49,95
Ersparnis zu Amazon 0% oder 48,05
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

Tipp einsenden