Seagate kommt kaum voran und bleibt Zweiter

Wirtschaft & Firmen Der Festplatten-Hersteller Seagate hat im ersten Quartal seines neuen Geschäftsjahres einen Gewinnrückgang verbucht. 149 Millionen Dollar standen letztlich unter dem Strich. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es noch 30 Millionen Dollar mehr. Der Umsatz lag bei 2,7 Milliarden Dollar. Das ist im Vergleich zu den 2,66 Milliarden Dollar aus dem Vorjahr lediglich ein Wachstum um 1 Prozent. Die Analysten hatten im Vorfeld einen geringfügig besseren Wert von 2,72 Milliarden Dollar erwartet.

Seagate lieferte nach eigenen Angaben 49,2 Millionen Festplatten aus. Damit liegt der Hersteller weiterhin auf dem zweiten Platz hinter dem Konkurrenten Western Digital, der in seinem letzten Quartal mit 50,7 Millionen Stück ein etwas besseres Ergebnis vorlegte.

Die beiden Unternehmen lieferten sich zuletzt einen harten Preiskampf. Dies führte dazu, dass die Gewinne zurückgingen. Allerdings konnte Western Digital sich in dem Gefecht besser behaupten und seine Spitzenposition mit einem 9-prozentigen Umsatzwachstum festigen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden