Lenovo will Windows 7 nicht auf Tablets einsetzen

Windows 7 Der Computerhersteller Lenovo will bei Tablets vorerst ausschließlich auf Googles Betriebssystem Android setzen. Windows 7 hält das Unternehmen in der aktuellen Form für ungeeignet, erklärten ranghohe Manager. Lenovo wird nach Angaben von Rory Read, Chief Operating Officer der US-Niederlassung, einige Monate nach Veröffentlichung von Android 3.0 "Honeycomb" ein eigenes Tablet auf den Markt bringen. Read zufolge sei im Sommer 2011 mit dem Gerät zu rechnen. Android 2.2 "Froyo" soll hingegen nicht für eine Verwendung auf Tablets geeignet sein.

Das Gleiche gilt nach Auffassung von Lenovo auch im Fall von Windows 7. Die Herausforderung bei Windows 7 sei, dass es noch immer auf dem gleichen Nutzungsprinzip basiere wie schon 1985 - das Interface sei für die Bedienung mit Maus und Tastatur optimiert. Es sei jedoch eine Optimierung für die Touch-Steuerung nötig, so Howard Locker, Director of New Technologies bei Lenovo gegenüber 'PCMag'.

Locker zufolge sind Betriebssysteme wie Apples iOS und Android besser für mobile Geräte geeignet, weil sie eine längere Akkulaufzeit ermöglichen. Offenbar will Lenovo daher kein Tablet mit Windows 7 anbieten, auch wenn man bereits einige Convertible Notebooks mit dem Microsoft-Betriebssystem im Angebot hat.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden