HTC: Geräte mit Windows Phone 7 nicht verspätet

Windows Phone Die Aktien des taiwanischen Smartphoneherstellers HTC mussten jüngst Verluste hinnehmen, nachdem Berichte aufgetaucht waren, wonach es Probleme mit den ersten Geräten mit Windows Phone 7 geben soll. HTC hat die Meldungen inzwischen mit Nachdruck dementiert. Der Online-Dienst 'Focus Taiwan hatte gemeldet, es könne zu Verzögerungen bei der Auslieferung der ersten Smartphones mit Microsofts neuem Betriebssystem kommen, weil jüngst nicht näher benannte Probleme aufgetaucht seien. HTC habe bestätigt, dass es Fehler gebe, die allerdings umgehend beseitigt werden sollen, hieß es.

Inzwischen hat HTC die Angaben jedoch gegenüber 'Mary-Jo Foley' dementiert und deutlich gemacht, dass die Auslieferung der ersten Smartphones mit Windows Phone 7 wie geplant in dieser Woche anlaufen soll. Alle Berichte über Verzögerungen seien falsch, so ein Unternehmensvertreter. Es gebe zwar wie üblich einige Hürden zu überwinden, doch wenn Fehler auftreten, würden diese sofort aus der Welt geschafft.

HTC ist Microsofts wichtigster Partner bei der Einführung von Windows Phone 7, bringt das Unternehmen doch gleich fünf verschiedene Smartphones mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt. Die neuen Modelle sind HTC 7 Surround, HTC 7 Mozart, HTC 7 Trophy und HTC HD 7.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr MEDION WLAN Internet-Radio, farbiges 2,4' TFT Display
MEDION WLAN Internet-Radio, farbiges 2,4' TFT Display
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
79,95
Blitzangebot-Preis
67,98
Ersparnis zu Amazon 15% oder 12

Microsoft Lumia 950

Tipp einsenden