Microsoft: Steven Spielberg macht Kinect-Werbung

Microsoft Konsolen Um seine Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360 zu bewerben, wird Microsoft nichts unversucht lassen. Laut einem Bericht der 'New York Post' sind rund 500 Millionen US-Dollar für Marketingmaßnahmen eingeplant. Neben Fernsehwerbung, die mit Hilfe des Hollywood-Produzenten Steven Spielberg gestaltet wurde, wird Kinect auch auf Cola-Dosen und Cornflakes-Schachteln beworben. Hinzu kommen klassische Werbeträger wie Magazine und Internetseiten. Microsoft will sicherstellen, dass wirklich jeder potentielle Kunde über Kinect informiert ist.

Bereits vor 18 Monaten soll Microsoft den Launch von Kinect vorbereitet haben. Dabei holte man sich laut dem Bericht Unterstützung in Form von Steven Spielberg ins Haus. Robert Matthews, General Manager für das globale Marketing der Xbox, bestätigte, dass man Kinect noch stärker bewerben wird als die Konsole selbst.

In den USA wird man die Kinect-Werbung auf allen Pepsi-Bechern bei Burger King sehen. Hinzu kommt Werbung auf den Cornflakes-Schachteln von Kellogg's. Zum Launch am 4. November werden rund 7.000 Geschäfte einen Mitternachtsverkauf veranstalten. Gleichzeitig wird eine große Werbekampagne auf der Startseite von YouTube eingeleitet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -49% auf Kopfhörer
Bis zu -49% auf Kopfhörer
Original Amazon-Preis
208,05
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
169,00
Ersparnis zu Amazon 19% oder 39,05

Xbox 360 Slim E im Preisvergleich

Tipp einsenden