Facebook-Gründer lernt für Expansion Chinesisch

Wirtschaft & Firmen Das Social Network Facebook will zukünftig auch wieder in China präsent sein. Dort ist der Zugang derzeit weitgehend blockiert. Die Sperre besteht seit dem Sommer vergangenen Jahres. Damals brachen in der Xinjiang-Region Unruhen unter der nationalen Minderheit der Uiguren aus. Die Regierung ließ daraufhin verschiedene Kommunikations-Kanäle blockieren, über die man selbst keine Kontrolle aufbauen konnte.

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg will dies nun aber ändern. Immerhin hat er für sein Social Network das unbescheidene Ziel ausgegeben, zu einer zentralen Kommunikations-Plattform für die gesamte Menschheit zu werden.

"Wie kann man denn die ganze Welt miteinander verbinden, wenn man 1,6 Milliarden Menschen außen vor lässt?", so Zuckerberg während eines Vortrags an der Stanford University. Ihm sei allerdings klar, dass ein Engagement in China eine sehr komplexe Sache ist, die über eine ganz eigene Dynamik verfügt.

Im Vergleich zur USA sei man mit einer gänzlich anderen Ausgangslage konfrontiert. "Ich bringe persönlich eine Menge Zeit auf, um diese zu studieren und herauszufinden, was am besten zu tun ist", erklärte Zuckerberg.

Er sieht dies als ganz persönliche Herausforderung. Deshalb nimmt er sich aktuell eine Stunde am Tag Zeit und hat begonnen, die chinesische Sprache zu lernen. "Ich versuche, die Sprache, die Kultur und die Mentalität zu verstehen - es handelt sich immerhin um einen sehr wichtigen Teil der Welt", sagte er.

China ist inzwischen mit Abstand der - gemessen an Nutzerzahlen - größte Online-Markt. 420 Millionen Chinesen nutzen inzwischen das Internet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bundesliga Fanbekleidung von Puma
Bundesliga Fanbekleidung von Puma
Original Amazon-Preis
9,16
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,90
Ersparnis zu Amazon 0% oder 1,26

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden