DPJ: Optimiertes Java für Parallel-Computing

Entwicklung Die University of Illinois hat eine neue Programmiersprache auf Basis von Java bereitgestellt, deren Spezialität in der Nutzung von Multicore-Systemen liegt. Deterministic Parallel Java (DPJ) heißt die neue Sprache, die am Universal Parallel Computing Research Center (UPCRC) der Universität entstanden ist. Ziel der Entwicklungsarbeit war es, parallele Berechnungen auf mehreren Kernen besser zu unterstützen und dabei weiterhin populäre Programmiermethoden wie Objektorientierung zu bieten.

Bei DPJ handelt es sich den Angaben zufolge um eine modulare Sprache, die in Verbindung mit herkömmlichem Java eingesetzt werden kann. Das soll es Entwicklern einfacher machen, bestehende Anwendungen auf die neue Plattform zu portieren. So ist es beispielsweise möglich, dass in einem Programm sowohl normaler Java- als auch DPJ-Code enthalten ist.

An dem DPJ-Projekt waren auch Microsoft und Intel als Partner beteiligt. Gemeinsam will man nun darangehen, auch C++ in einem vergleichbaren Projekt für paralleles Computing zu optimieren.

Weitere Informationen: DPJ-Projektseite
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Aktion: Handytarif mit reduziertem Verkaufspreis
Original Amazon-Preis
14,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
4,90
Ersparnis zu Amazon 67% oder 10,09
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden