16-Jähriger findet kritische Lücken in Bankenseiten

Sicherheitslücken Nur zwei Tage benötigte ein 16-jähriger Schüler um 17 kritische Sicherheitslücken verschiedenen Banken nachzuweisen. Auch die Redaktion des Computermagazins 'c't' konnte diese Fälle ohne Ausnahme nachvollziehen. Die angesprochenen Probleme stehen im Zusammenhang mit dem so genannten "Cross-Site-Scripting". Auf diese Weise kann ein Angreifer Schadcode von anderen Webseiten laden. Obwohl man durch das Ausnutzen der Sicherheitslücken nicht in die Systeme eindringen kann, wird die Problematik dennoch als kritisch eingestuft.

Hervorgehoben wurden in dem veröffentlichten Artikel auch die sehr unterschiedlichen Reaktionen der Banken. Zunächst war es gar nicht so einfach, den richtigen Ansprechpartner für Probleme dieser Art ausfindig zu machen, heißt es.

Als Paradebeispiel wurde die Deutsche Bank angeführt. Mehrere Anläufe verliefen in diesem Fall über die Dauer von zwei Wochen hinweg ins Leere.

Ganz anders sah hingegen die Reaktion der Postbank aus. Innerhalb von wenigen Stunden wurde auf die Problematik reagiert und noch am selben Tag konnte die Schwachstelle zumindest provisorisch geschlossen werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Guleek I8ii Taschen Wintel Mini PC Desktop Computer TV Box Microsoft Windows 10 XBMC Media Player mit Metallgehäuse Intel Atom Z3735f Quad-Core-CPU 2gb Ddr3 32 GB eMMC 2.4 & 5,8GHz Wifi Bluetooth 4.0 eingebaute Batterie
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden