Fast alle Kleinkinder sind schon online präsent

Internet & Webdienste In den Industriestaaten sorgen fast alle Eltern dafür, dass ihre Kinder bereits sehr früh im Internet präsent sind. Das geht aus einer Untersuchung des Sicherheits-Unternehmens AVG hervor. Die Firma befragte dabei Mütter in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Japan, Australien und Neuseeland. Es stellte sich heraus, dass ein Viertel der Kinder bereits vor ihrer Geburt in Form von Ultraschallbildern im Netz präsentiert werden.

Spätestens kurze Zeit nach der Geburt sorgen noch deutlich mehr stolze Neu-Eltern dafür, dass die Welt von ihren Sprösslingen erfährt. In den USA verfügen immerhin 92 Prozent aller Kleinkinder im Alter von 2 Jahren über eine Online-Präsenz. In den europäischen Staaten liegt der Wert bei 73 Prozent.

AVG-Chef JR Smith bezeichnete es als schockierend, wie sorglos viele junge Eltern in ihrer Freude über den Nachwuchs mit dessen Daten umgehen. Er mahnte, es sich bewusst zu machen, dass die Heranwachsenden später damit konfrontiert sein könnten, dass ihr gesamtes Leben online dokumentiert ist, wenn nicht ausreichend auf den Datenschutz geachtet wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:10 Uhr TONOR 60M/197 FT Distanzmessgerät Tragbarer Entfernungsmessgerät Laser-Entfernungsmesse
TONOR 60M/197 FT Distanzmessgerät Tragbarer Entfernungsmessgerät Laser-Entfernungsmesse
Original Amazon-Preis
60,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 0% oder 32,95
Im WinFuture Preisvergleich
Derzeit keine Angebote im Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden