iPhone 4: Schutzhüllen sorgen für Probleme

Handys & Smartphones Im Internet kursieren derzeit einige Berichte, laut denen Schutzhüllen für Apples iPhone 4 Probleme verursachen können. Im schlimmsten Fall zerbricht das Glasgehäuse des Smartphones, berichtet der Blog 'gdgt'.
Daran sind kleine Schmutzpartikel schuld, die sich zwischen dem iPhone 4 und der Schutzhülle befinden. Durch die Reibung zwischen den beiden Materialien entstehen zunächst nur Kratzer, irgendwann zerbricht das Glas jedoch großflächig. Verletzungsgefahr besteht nicht, da die Glassplitter mit Hilfe einer Schutzfolie zusammengehalten werden, ähnlich wie bei einer Windschutzscheibe im Auto.


Quelle: RichieC auf Flickr

In dem erwähnten Blog-Beitrag heißt es, dass die Apple-Ingenieure seit geraumer Zeit an einer Lösung für dieses Problem arbeiten. Man will verhindern, dass die Marke "iPhone" erneut durch negative Schlagzeilen auffällt und damit an Wert verliert.

Noch ist unklar, wie weit dieses Problem verbreitet ist. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass es sich nur um unbegründete Panikmache handelt und es sehr wenige Kunden mit einem zerbrochenen Glasgehäuse gibt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren140
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:10 Uhr Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Devolo dLAN pro 1200 DINrail Powerline Hutschienenadapter
Original Amazon-Preis
143,88
Im Preisvergleich ab
137,90
Blitzangebot-Preis
119,19
Ersparnis zu Amazon 17% oder 24,69

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden