Google macht öffentliche Statistiken durchsuchbar

Internet & Webdienste Bereits im letzten Jahr hat Google ein nützliches Werkzeug vorgestellt, um statistische Daten zu durchsuchen und grafisch auszuwerten. Ab sofort stehen auch Daten aus Europa zur Verfügung.
Dazu hat man unter anderem mit Eurostat zusammengearbeitet. Beispielsweise lässt sich die Arbeitslosenstatistik von Deutschland im Verlauf der Jahre betrachten. Weitere Statistiken: Staatsschulden, Mindesteinkommen und Breitband-Verbreitung. Neben Deutschland stehen viele weitere europäische Staaten zur Auswahl.

Google will den Menschen die Mittel zur Verfügung stellen, um fundierte Entscheidungen zu treffen, vor allem wenn es um neue Gesetze und Regelungen geht. Eine Übersicht der Daten, die Google auswerten kann, findet man auf dieser Seite. Sehr interessant sind beispielsweise die Entwicklungsstatistiken der Weltbank.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:15 Uhr Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Rikomagic MK36S - Mini PC Windows 10, Intel Quad Core 64 bit, Intel HD Graphics 8
Original Amazon-Preis
148,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,12
Ersparnis zu Amazon 20% oder 29,78
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden