Facebook: Warum "Freundschaften" enden

Social Media An der University of Colorado haben Soziologen begonnen, zu untersuchen, aus welchen Gründen Nutzer bestehende Kontakte im Social Network Facebook wieder beenden. Dabei zeigte sich, dass zu viele unsinnige Postings, die bei anderen Nutzern auf der Pinnwand landen, am ehesten zu einer Aufkündigung des Kontaktes führen. Polarisierende Aussagen hinsichtlich politischer oder religiöser Themen oder unangebrachte Statements sind erst in zweiter Linie ein Auslöser.

Letztlich geht es also vor allem darum, ob man etwas mitzuteilen hat. "Das hundertste Posting über die Lieblingsband ist nicht mehr interessant", erklärte Christopher Sibona, der die Untersuchung leitete. 57 Prozent aller aufgekündigten Verbindungen ließen sich dabei direkt auf vorhergehende Online-Aktivitäten zurückführen.

Am häufigsten müssen auch jene mit einer Auflösung des Kontaktverhältnisses rechnen, die selbst die Freundschaftsanfrage gestellt haben. Die Studienergebnisse basieren auf den Angaben von rund 1.500 Facebook-Nutzern. "Forscher haben viel Zeit damit verbracht, zu untersuchen, wie online Freundschaften geknüpft werden, bisher ist aber nur wenig darüber bekannt, warum sie wieder beendet werden", begründete Sibona ihre Forschungen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden