Bericht: Android-Apps bald via PayPal bezahlbar

Handys & Smartphones PayPal soll noch in diesem Monat als Zahlungsmethode im Android Market eingeführt werden. Das geht aus einem Bericht der Internetseite 'The Street' hervor, in dem sich auf Quellen bezogen wird, die mit der Situation vertraut sind. Demnach haben sich PayPal und Google in den letzten Wochen über eine Zusammenarbeit unterhalten. Jetzt wurde man sich einig und ist bereit, PayPal für die Bezahlung von kostenpflichtigen Android-Apps einzusetzen. Am 26. Oktober soll auf der PayPal Developers Conference in San Francisco die offizielle Ankündigung erfolgen.

Bislang setzt Google bei der Bezahlung auf sein hauseigenes System Checkout, das eine Kreditkarte voraussetzt. Android-Nutzer ohne Kreditkarte mussten Umwege nutzen, um an kostenpflichtige Apps zu gelangen, beispielsweise über das AndroidPIT App Center. Die Einführung von PayPal als Zahlungsmethode wird schon seit geraumer Zeit von den Besitzern eines Android-Smartphones gefordert.

Beobachter gehen davon aus, dass die Unterstützung von PayPal für Google entscheidende Vorteile bieten wird. So ist unter anderem ein Online-Musikangebot geplant, dass gekaufte Songs jederzeit und überall verfügbar macht. Um mit iTunes konkurrieren zu können, ist eine einfache Möglichkeit zum Bezahlen notwendig.

Eine Alternative zu PayPal wäre die Abrechnung der Käufe über die Rechnung der Mobilfunkanbieter. Dies setzt aber Einzelverhandlungen mit den Providern in allen Ländern voraus.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Original Amazon-Preis
47,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden