Intel-Tool für Portierung von iPhone-Apps auf MeeGo

Entwicklung Der Chiphersteller Intel wird demnächst ein Tool vorstellen, dass die Portierung von iPhone-Apps auf das Smartphone-Betriebssystem MeeGo deutlich erleichtern soll. Die Software soll den Quellcode der Anwendungen analysieren und den Entwicklern Hinweise geben, welche Stellen geändert werden müssen, um das eigentlich für ARM-Architekturen entwickelte Programm auf einem x86-Prozessor ausführbar zu machen.

Das Tool wurde von Doug Fisher, dem Leiter der Software and Services-Abteilung Intels, gegenüber der 'ComputerWorld' angekündigt. Das Unternehmen will so dafür sorgen, dass schnell mehr Apps für MeeGo-Systeme von externen Anbietern bereitgestellt werden.

Im AppUp Center, dem Download-Portal für MeeGo-Apps stehen derzeit erst rund tausend verschiedene Applikationen zur Verfügung. Im App Store von Apple sind hingegen inzwischen rund 250.000 Programme für die unterschiedlichsten Aufgabenbereiche zu finden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden