W3C: HTML5 ist noch nicht bereit für Websites

Internet & Webdienste Obwohl HTML5 bereits in aller Munde ist und auch in zahlreichen Websites zum Einsatz kommt, betonte jetzt einer Vertreter des World Wide Web Consortium (W3C), dass der Standard noch nicht bereit für den Einsatz ist. "Wir haben derzeit das Problem, dass es bereits viel Aufregung rund um HTML5 gibt, aber es ist noch zu früh, die Technik einzusetzen, da wir auf Kompatibilitätsprobleme zusteuern", erklärte Philippe Le Hegaret vom W3C gegenüber 'InfoWorld'. Derzeit kann nicht ausgeschlossen werden, dass noch größere Veränderungen an dem Standard vorgenommen werden.

Le Hegaret zeigte auf, dass HTML5 in den Browsern zu unterschiedlichen Teilen implementiert ist. Die umfassendste Unterstützung findet man derzeit in Betaversionen der Browser, beispielsweise beim Internet Explorer 9. Dieser wird erst 2011 fertiggestellt und frühestens dann wird er auch von vielen Privatanwendern und Unternehmen eingesetzt. Web-Entwickler können sich vorher nicht darauf verlassen, dass der Browser ihrer Besucher die in HTML5 entwickelten Features der Website unterstützt.

Der W3C-Angehörige erklärte, dass man zumindest im firmeneigenen Intranet auf HTML5-Lösungen setzen kann. Hier besteht eine kontrollierbare Nutzergruppe, deren Browser man vorschreiben kann. Im "offenen Netz" wird es für lange Zeit das Problem geben, dass man nicht sicher sein kann, ob alle Besucher einer Website einen HTML5-fähigen Browser verwenden.

Die Umstellung wird viele Jahre dauern
Wie lange eine solche Umstellung dauern kann, zeigte Le Hegaret an einem Beispiel. So wies er darauf hin, dass der Internet Explorer 6 bereits 10 Jahre alt ist, aber noch immer von einem beachtlichen Teil der Internetnutzer verwendet wird. Selbst die Bemühungen von Microsoft, die Kunden zum Update zu bewegen, sind nicht über Nacht erfolgreich.

Apple hat HTML5 bereits offiziell als Ersatz für Adobes Flash ausgewiesen und wird bei seinen Web-Anwendungen zukünftig darauf setzen. Le Hegaret sagte jedoch, dass man Flash in der nächsten Zeit nicht ablösen kann. Auch dieser Prozess wird viele Jahre in Anspruch nehmen. Im Laufe der Zeit jedoch, so ist er sich sicher, wird man immer weniger Websites sehen, die auf Flash-Technologie setzen.

Der HTML5-Standard soll innerhalb der nächsten 2 oder 3 Jahre fertiggestellt werden. Bis Mitte 2011 sollen alle Features implementiert sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren51
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Aktion: Handytarif mit 3GB für 11,99 EUR mtl.
Aktion: Handytarif mit 3GB für 11,99 EUR mtl.
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
9,94
Ersparnis zu Amazon 0% oder 9,04

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden