Viele Knöpfe: Bilder von Google TV Fernbedienung

TV & Streaming In der letzten Nacht strahlte der US-amerikanische Fernsehsender ABC seine Nachrichtensendung Nightline aus, in der unter anderem über Google TV berichtet wurde. Dort waren die ersten Bilder einer Google-TV-Fernbedienung von Sony zu sehen.
Wie man auf dem Bild erkennen kann, bringt die Fernbedienung eine vollwertige QWERTY-Tastatur mit, sogar ein Ziffernblock ist vorhanden, berichtet 'Engadget'. Über der Tastatur befinden sich zwei runde Bedienelemente, die vermutlich zum Navigieren in den Menüs von Google TV verwendet werden können. Hinzu kommen Knöpfe zur Lautstärkeregulierung und zum Wechseln des Kanals.

Google TV Fernbedienung von Sony Im Internet sind nun die ersten Diskussionen darüber entstanden, ob diese Fernbedienung toll ist oder nicht. Sicherlich lässt sich der Fernseher mit den Web-Inhalten sehr gut steuern, doch auf der anderen Seite wirkt die Fernbedienung doch sehr nutzerunfreundlich. Vor allem weniger Technik-versierte Anwender könnten von der Fernbedienung abgeschreckt werden.

Google TV Fernbedienung von Sony Weitere Informationen zu Google TV werden heute Abend erwartet, wenn Logitech seine Set-Top-Box für Google TV offiziell vorstellt. Man darf gespannt sein, was sich das Unternehmen in Sachen Fernbedienung ausgedacht hat, immerhin kann man auf viel Erfahrung bei der Entwicklung von Eingabegeräten zurückblicken.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden