Google beschleunigt sichere Verbindungen im Netz

Internet & Webdienste Vor einigen Monaten hat der Internetkonzern Google ohne eine Ankündigung zu veröffentlichen die Technologie namens False Start in den Browser Chrome integriert. Aufmerksam wurde darauf das Online-Portal 'CNet'. Die besagte Technologie nimmt eine Optimierung an dem verwendeten Protokoll vor, welches bei der Initiierung einer verschlüsselten TLS-Verbindung verwendet wird. Unter dem Strich kann auf diese Weise die Latenz reduziert werden, heißt es in dem erschienenen Bericht.

In der Praxis werden dadurch Anfragen zwischen den USA und Europa um rund 0,15 Sekunden beschleunigt. Auch wenn es sich dabei auf den ersten Blick nur um eine geringfügige Verbesserung handelt, gewinnt die Technologie bei komplexen Webseiten durchaus an Relevanz.

Abgesehen davon weisen die Entwickler auf einen problematischen Aspekt in diesem Zusammenhang hin. Gemeint ist damit eine Altlast aus früheren Zeiten des Internets. Als TLS in der Version 1.0 auf den Weg gebracht wurde, wollte man sichergehen, dass auch Browser mit älteren SSL 3.0-Seiten kommunizieren können. Aus diesem Grund wurde ein Fallback, welcher nicht mit False Start zusammenarbeitet, entwickelt.

Um dieses Problem zu umgehen, hat Google eine Blacklist für 0,05 Prozent aller Webseiten, welche davon betroffen sind, angefertigt. Werden diese Webseiten aufgerufen, so kommt False Start nicht zum Einsatz. Um eine der Altlasten im modernen Internet aus der Welt schaffen zu können, will Google mit den jeweiligen Betreibern der Seiten in Zukunft zusammenarbeiten.

Auch die Entwickler von Mozilla haben die Technologie False Start bereits aufgegriffen und in den Firefox 4 integriert. In der aktuellen Betaversion ist diese Funktionalität jedoch standardmäßig deaktiviert.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,39
Ersparnis zu Amazon 22% oder 8,60
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden