WeTab: Geschäftsführer legt Amt nach Kritik nieder

Notebook Der Geschäftsführer der Firma WeTab, die hinter dem gleichnamigen Linux-basierten Tablet steht, zieht Konsequenzen aus den im Lauf des Wochenendes laut gewordenenen Vorwürfen gegen seine Person. In einer Stellungnahme gegenüber dem Blogger und Journalisten Richard Gutjahr erklärte Helmut Hoffer von Ankershoffen, dass er seine Position als Geschäftsführer der WeTab GmbH bis auf weiteres ruhen lassen will. Die Vertretung der WeTab GmbH übernehme weiterhin der zweite Geschäftsführer Tore Meyer, der auch Chef der Firma 4tiitoo ist, die mit von Ankershoffens Neofonie AG die WeTab GmbH als Joint Venture gegründet hatte.

Ankershoffen erklärte in seiner Stellungnahme, dass er die jüngst kritisierten überschwänglich positiven Rezensionen zum WeTab Tablet privat und ohne Abstimmung mit den anderen Mitgliedern der Geschäftsführung oder der Kommunikationsabteilung verfasst habe.

Er habe damit seiner Freude über den Marktstart und der Überzeugung, dass es sich beim WeTab um ein gutes Produkt handelt, Ausdruck verleihen wollen. Es sei ein Fehler gewesen, die Bewertungstexte ohne Angabe seines eigenen Namens zu verfassen, wofür er um Entschuldigung bitte. Inhaltlich stehe er voll hinter den Rezensionen.

WePadWePadWePadWePad

Helmut Hoffer von Ankershoffen war im Zuge der Markteinführung des WeTab immer wieder Kritik ausgesetzt. So hatte es in den letzten Wochen Verzögerungen bei der Fertigstellung der ersten Geräte gegeben und schon früher war eine mangelnde Professionalität der Beteiligten kritisert worden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden